Impressum Startseite
Reviews Interviews Konzerte Festivals Specials

MASTER - The New Elite

VÖ: 29. Juni 2012
Pulverised Records

Der Albumtitel birgt schon eine gewisse Komik in sich, wenn man sich vor Augen hält, dass Paul Speckmann ja mehr als alles andere zur alten musikalischen Elite gehört. Oder geht es dem Rauschebart dabei wieder um eher politische Dinge, wie es Songtitel wie "Rise Up And Fight", "New Reforms" oder "Smile As You're Told" (yeah …) implizieren. Politik gehört für mich aber nicht zum Heavy Metal, also wird das Thema wieder ausgeklammert. Musikalisch ist auch auf dem zehnten Master-Album eh nichts Neues zu finden. Was bei anderen Bands gleich als negativ abgestempelt, sorgt bei ewig Gestrigen wieder einmal für wahre Begeisterungsstürme. Die Riffs, der Beat, die rotzig frötzelnde Stimme von Paul - wo Master draufsteht, ist eben Master drin. Ich finde es eigentlich richtig faszinierend, wie Herr Speckmann sich über die ganze Zeit seine Wut erhalten hat und sie immer noch mit aller Wucht umsetzt. Still sitzen ist auch mit "The New Elite" einfach nicht möglich. Death/Thrash ohne Firlefanz, immer noch vorne, immer mit Dampf, immer ohne nennenswerte Veränderungen … immer geil. (sw)

- 8/10 -